Wellness



Wellness – gesund leben
Unser Leben wird immer hektischer, wir eilen von Termin zu Termin, Tagesabläufe werden minutiös geplant und oft finden wir selbst im Urlaub keine Entspannung. Da erscheint der Wellness-Trend nur allzu natürlich.

RuheWellness – der Trendbegriff der letzten Jahre – ist ein weit dehnbarer Begriff. Im eigentlichen Sinne bedeutet Wellness ein positives Gesundheitsverständis. Jeder soll versuchen, sein Leben durch wissenschaftlich gesicherte Maßnahmen gesund und produktiv zu gestalten und damit ein zufriedenes, von chronischen Krankheiten weitgehend freies Leben zu führen.

Wellness richtet sich im Gegensatz zur Fitness weniger auf sportliche Höchstleistungen als eher auf Entspannung, Wohlfühlen. Hierzu gehört alle Bereiche, die zur gesundheitlichen Stärkung beitragen: Entspannung durch Bäder, Massagen, Sauna oder Yoga, aber auch gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung, alternative Medizin und die Haut- und Körperpflege.

Dieses ganzheitliche Gesundheitsangebot fasst auch der Deutsche Heilbäderverband auf und bietet Wellness im Kurort an. Wellness im Kurort ist ein Gütesiegel des Deutschen Heilbäderverbandes e.V. (DHV), das Wellness-Angeboten in Kurorten verliehen wird, die alle geforderten Qualitätskriterien erfüllen. Nach dem Verständnis des DHV ist Wellness nicht qualifizierbar.

Hier steht Wellness für ein ganzheitliches Gesundheitsangebot – analog der Philosophie der traditionellen ambulanten Kur. So bilden die Begriffsbestimmungen des Deutschen Heilbäderverbandes die Grundlagen für gesicherte Qualität und stehen hinter den Angeboten für Wellness im Kurort.

Dabei stehen gleichwertig nebeneinander:

  • Medizin und Therapie
  • Natur und Kultur
  • Bewegung und Entspannung
  • Kommunikation und Erleben

Sie bilden die Basis des ganzheitlichen Prinzips und knüpfen somit an die Geschichte unserer Bäderkultur an, die schon immer das individuelle Wohlbefinden des Gastes in den Mittelpunkt aller Bemühungen im Kurort gestellt hat. 10 Kernaussagen stehen in ihrer Gesamtheit für gesicherte Qualität. Sie beschreiben Leistungsmerkmale, die ausschließlich und umfassend nur der Kurort bietet. Diese gewährleisten, dass innerhalb des Kurortes eine aktive Vernetzung aller Leistungsanbieter und die ständige qualitative Überprüfung der Angebote erfolgt, wobei die Einrichtungen modernen Ansprüchen genügen müssen.

Ausgewählte Orte denen das Gütesiegel des Deutschen Heilbäderverbands e.V. verliehen wurde:

Bad Brambach- Sächsische Staatsbäder GmbH – Sachsen
http://www.bad-brambach.de

Bad Elster - Sächsische Staatsbäder GmbH – Sachsen
http://www.bad-elster.de

Füssen im Königswinkel - Erholung in der schönsten Bayrischen Urlaubslandschaft – Bayern
http://www.fuessen.de

Bad Wörishofen – steht unter dem Motto: Erhaltung der Selbstheilungskräfte – Bayern
http://www.bad-woerishofen.de

Bad Liebenstein - Das bekanntesten Kurheilbad in Thüringen – Thüringen
http://www.bad-liebenstein.de

Bad Salzungen - Ist eines der ältesten Soleheilbäder Deutschlands – Thüringen
http://www.keltenbad.de

Templin - Nicht nur Erholung sondern auch viel Geschichte – Brandenburg
http://www.tourismus-service-templin.de

Bad Schmiedeberg – Das traditionsreiche Eisenmoorbad besteht seit 1878 – Sachsen Anhalt
http://www.eisenmoorbad.de

Schönebeck / Bad Salzelmen – 200 Jahre Salzgeschichte prägen diesen Ort – Sachsen Anhalt
http://www.solepark.de

Bad Pyrmont – Die Nummer Eins aller Bäder in Niedersachsen – Niedersachsen
http://www.staatsbad-pyrmont.de

Bad Kreuznach – Hier sind finnische Saunen Badekultur an der Tagesordnung – Rheinland Pfalz
http://www.bad-kreuznach-tourist.de

Bad Neuenahr – Die Stadt in der Appolinaris in über 60Länder verkauft wird - Rheinland Pfalz
http://www.sinfonie-der-sinne.de

Zingst – hat sich den Charme eines alten Fischerdorfs bewahrt – Mecklenburg Vorpommern
http://www.kmcz.de

Baiersbronn – Hochebenen und Fichtenwälder prägen den Schwarzwald – Baden Württemberg
http://www.baiersbronn.de

Mit freundlicher Unterstützung: Deutscher Heilbäderverband e.V.
http://www.deutscher-heilbaederverband.de

Bilderquelle: http://www.Pixelquelle.de