Seengebiete

Schleswig-Holstein

Plöner See

Die bekanntesten der fast 200 Seen in der Holsteinischen Schweiz sind der Kleine und der Große Plöner See, hier haben Segler ihre besondere Freude. Der Naturpark ist landschaftlich geprägt durch sanfte Hügel und große Wälder und lädt zum Verweilen ein.
http://www.naturpark-holsteinische-schweiz.de/

Schaalsee

Dem Schallsee messen Geologen eine besondere Bedeutung bei. Denn er hat mit 72 Metern, den tiefsten Erdeinschnitt Europas. Der Schaalsee liegt im gleichnamigen Biosphärenreservat, daher kann nur an gekennzeichneten Badestellen gebadet werden, bestimmte Bereiche des Sees können Sie auch per Tret-, Ruder- oder Segelboot erkunden.
http://www.schaalsee.de/

Mecklenburg Vorpommern

Feldberger Seenlandschaft

Den See kennzeichnet ein unglaublicher Artenreichtum, darunter sind Schwarzstorch, See-, Schrei- und Fischadler, Bieber und Fischotter sowie zahlreiche Wildpflanzen. Trotzdem können Sie sich ein Boot leihen, paddeln oder rudern, sich mit einem Ausflugsboot fahren lassen oder baden geh´n.
http://www.lustaufnatur.net

Die Müritz

Die Müritz ist mit 117 km der größte See Norddeutschlands, berühmt durch ihr glasklares Wasser und eine zauberhafte Landschaft. Ein 500 m breiter Streifen am Ostufer gehört zum Nationalpark. Die Müritz mit ihrer atemberaubenden Natur ist ein Urlaubsparadies, das die ganze Familie einlädt.
http://www.lustaufnatur.net

Hamburg

Der Eichbaumsee

Einer der schönsten und größten Seen Hamburgs ist der Eichbaumsee. Sowohl der Sandstrand als auch die Rasenflächen bieten genügend Liegemöglichkeiten. Für Kinder wurden diverse Spielgeräte zur Verfügung gestellt. Im Osten gibt es einen abgetrennten Nichtschwimmerbereich. Ansonsten ist alles vorhanden, was das Badeherz begehrt.

Niedersachsen

Dümmer See

Hier ist nicht nur Segeln, Surfen, Rudern und Paddeln angesagt, eine vielfältige Freizeitbeschäftigungen hier im Naturpark Dümmer, bietet auch abwechslungsreiche Erholung. Natur und Landschaft können von den gut ausgebauten Rad- und Wanderwegen aus betrachtet werden. Auch mit dem Planwagen lässt sich auf beschauliche Weise die Landschaft kennen lernen.
http://www.mu1.niedersachsen.de/master/0,,C604072_N11297_L20_D0_I598,00.html

Steinhuder Meer

Der Naturpark Steinhuder Meer" ist durchschnittlich nur 1,5 m tief - ein Flachsee also. Um der Gefahr der Zerstörung der typischen Landschaft am Steinhuder Meer zu begegnen, wurde ein System von Promenaden, Brücken, Stegen, Beobachtungsplattformen und Beobachtungstürmen errichtet.
Das Steinhuder Meer ist ein typisches Wochenendziel für Badelustige und Segler.
http://www.mu1.niedersachsen.de/master/0,,C604072_N11297_L20_D0_I598,00.html

Hessen

Naturpark Kellerwald-Edersee

Der Kellerwald ist das größte zusammenhängendes Buchenwaldgebiet Deutschlands. Ein großzügig angelegtes Netz von Wanderwegen bietet die Möglichkeit, den natürlichen Charme des Waldecker Landes zu Fuß oder auf dem Rad auf sich wirken zu lassen.
Wer es lieber maritim-sportlich mag, kann sich auf gleich drei Seen -Twistesee, Edersee und Diemelsee - so richtig austoben.
http://www.naturpark-kellerwald-edersee.de

Borkener Seenland

Das Borkener Seen Land setzt sich aus 4 Seen zusammen mit einer Gesamtwasserfläche von über 350 Hektar. Vielfältige Naherholungsmöglichkeiten werden so geboten. Herzstücke sind das Naturschutzgebiet "Borkener See", der Naturbadesee "Stockelache" und das Surfrevier "Singliser See". Der künftige "Gombether See", jetzt noch ein großes Tagebauloch, wird in einigen Jahren das Borkener Seenland ergänzen, erfreut aber heute schon Naturliebhaber.
http://www.borken-hessen.de

Brandenburg

Biosphärenreservat Spreewald

Charakteristisch für den Spreewald sind die Vielzahl seiner Fließe die sich auf 970 Kilometern Gesamtlänge einzelner Fließe und Kanäle erstreckt. Naturbadeseen und zahlreiche Fischteiche von Wäldern eingefasst prägen das Landschaftsbild des Spreewalds. Vielfältige Möglichkeiten zum Campen, Baden, Surfen, Rudern, Segeln oder auch Angeln sind gegeben.
http://www.grossschutzgebiete.brandenburg.de/br_spree/

Naturpark Uckermärkische Seen

Der Naturpark Uckermärkische Seenlandschaft wird von den Städten Prenzlau, Fürstenberg, Templin und Zehdenick eingerahmt. Der Naturpark ist perfekt geeignet für Naturliebhaber. Auf über 600 km ausgeschilderten Wanderpfaden und interessanten Wasserwegen quer durch das gesamte Gebiet können Sie die herrliche Seenlandschaft und die atemberaubende Natur mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt erleben. Wenn sie mit dem Boot unterwegs sind, besteht auch die Möglichkeit auf verschiedenen Biwakplätzen eine Nacht zu verbringen.
http://uckermark-erleben.de/land_leute/uckermaerkische_seen.php

Sachsen Anhalt

Löderburger See

Der Ferienpark "Löderburger See" bietet neben der 400 m langen Strandpromenade mit ausgedehnten Liegewiesen einen Strandkorbverleih und viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Eine Wasserskianlage, Wassertreter- und Ruderbootverleih ermöglichen eine wassersportliche Betätigung und eine Gaststätte sowie ein Kiosk sorgen für das leibliche Wohl. Höhepunkt eines jeden Jahres ist das traditionelle Neptunfest.
http://www.blaues-band.de/seen/

Arendsee

Der nördlichste See in Sachsen-Anhalt ist mit einer durchschnittlichen Tiefe von 29,3 m einer der tiefsten Seen Norddeutschlands. Hier können Sie segeln, baden, surfen, tauchen, reiten, und radeln.
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie in Hotels, Pensionen, Ferienhäuser, Ferienwohnng, einem Kinderhotel oder auf einem Campingplatz.Neben dem Strandbad zählt sicherlich die "Queen Arendsee", dem Dampfer mit dem unverwechselbaren "Mississippi-Shuffle-Boat" Flair und dem ersten schwimmenden Standesamt des Landes Sachsen-Anhalt, zu den Attraktionen.
http://www.blaues-band.de/seen/

Sachsen

Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Vor mehr als 1000 Jahren machten die Sorben das Land urbar und legten den Grundstein für eine überaus reiche Fischzucht in vielen Hundert Seen. Rund 150 Vogelarten sind hier heimisch, darunter Seeadler und Weißstorch. Dem Besucher begegnen viele Frosch-, Kröten und Unkenarten sowie Ringelnattern und mit etwas Glück auch Fischotter.
Biosphärenwirte bieten regionale Spezialitäten an, sie verwenden Produkte aus der Region und arbeiten mit Handwerkern und Dienstleistern aus den Dörfern der Heide- und Teichlandschaft zusammen.

Thüringen

Thüringer Meer

Das sonnige "Obere Saaletal" bildet mit zwei großen Stausee, dem "Hohenwarte“ und "Bleiloch", das "Thüringer Meer" ein beliebtes Ferien- und Ausflugsgebiet. Surfen, Segeln und Schwimmen, Kanuten, Baden oder einfach nur faul rumliegen, alles ist möglich. Das trockene, warme Klima und die teilweise offenen Felsen schaffen hier Lebensbedingungen für wärmeliebende Tier- und Pflanzenarten.
http://www.lustaufnatur.net

Nordrhein-Westfalen

Der Biggesee

Der Biggesee ist Westfalens größte Talsperre. Der ca. 20 km lange künstliche See mit seinen vielen Nebenarmen ist von besonderer landschaftlicher Schönheit.
Seine Erholungsanlagen machen ihn zu einem Ferienparadies. Im Sommer lockt der Biggesee zum Baden, Angeln, Campen, Tretbootfahren, Surfen, Segeln, Tauchen oder zu einer Fahrt mit einem der Schiffe der Weissen Flotte der Personenschifffahrt Biggesee.
Planwagenfahrten, Skaten und Golfen, ausgewiesene Wander- und Fahrradwege gibt es rund um den ganzen See.
http://www.biggesee.de

Diemelsee

Der Naturpark Diemelsee liegt im äußersten Nordwesten Hessens und ragt mit einem Drittel seiner Fläche in das angrenzende Bundesland Nordrhein-Westfalen hinein. Wintersport wir hier groß geschrieben, zahlreiche Abfahrtshänge, Langlaufloipen und Rodelbahnen erhöhen die Attraktivität der Landschaft in der winterlichen Jahreszeit. Im Sommer üben die klaren Gewässer, insbesondere die Diemel und der Diemelsee eine besondere Anziehungskraft auf Wassersportler und Angler aus.
http://www.naturpark-diemelsee.de

Pfalz

Die blaue Adria umfasst insgesamt ein Areal von rund 35 Hektar.
Westlich von Altrip gelegen, lädt die blaue Adria neben Wassersportaktivitäten auf dem ca. 20 Hektar großen Gewässer - mit rund 100.000 Quadratmeter Strand zum Verweilen und Spielen ein. Hier befindet sich auch der einzige Kurzzeitcampingplatz des Rhein-Pfalz-Kreises. Er bietet die Möglichkeit abends gemütlich mit der Familie und/oder Freunden an den vorgehaltenen Feuerstellen zu grillen. Von Mannheim aus lässt sich das Gebiet, per Fahrrad oder Auto am besten über die Rheinfähre Neckarau-Altrip erreichen.

Insgesamt rund 117 Hektar umfasst das Naherholungsgebiet "Silbersee", östlich von Bobenheim-Roxheim gelegen. Auch die Sportler kommen hier beim Segeln und Surfen auf ihre Kosten. Parkplätze (gebührenpflichtig) stehen in ausreichender Anzahl (ca. 700) zur Verfügung. Wird vom regionalen Verein "Erholungsgebiet in den Rheinauen" e. V. betreut.
http://www.rlp-buergerinfo.de

Saarland

Bostalsee

Dieser See ist an warmen Sommerwochenenden Anziehungspunkt für mehr als 30 000 Kurzurlauber.
Verschiedene Sportarten sorgen für Abwechslung. So finden Sie am Strandbad Bosen 5 Volleyballplätze, auf dem Gelände des Campingplatzes Bostalsee ist ein Bouleplatz angelegt und mit einem der 47 Tret- und 3 Ruderbooten sowie Elektrobooten kann der See erkundet werden.
http://www.nahereise.de/Nahe-Freizeit/Bostalsee.html

Losheim Stausee

Mit rund einer halben Million Tagesgästen ist das Freizeitzentrum Stausee eines der großen Erholungszentren im Saarland. Der Reiz des Sees besteht im Nebeneinander von einerseits Ruhe und Natur und andererseits Action durch Events sowie die Gastronomie und die Übernachtungsmöglichkeiten. Der Stausee verfügt über ein idyllisch gelegenes Strandbad mit Riesen-Wasserrutsche, Beach-Volleyballfeldern, einer Sprungplattform im See und einer Boule-Bahn. Eine wunderschöne Minigolfanlage, der Tretbootverleih, die schönste Kneippanlage des Saarlandes und ein Abenteuerspielplatz ergänzen das Angebot.
http://www.losheim.de/losheim/Startseite.html

Baden-Württemberg

Der Mummelsee

Der Mummelsee, unmittelbar an der Schwarzwaldhochstraße gelegen lockt zahlreiche Besucher aus Deutschland und dem benachbarten Elsass an. In wunderbarer Landschaft, ist für jeden was geboten. Wandern, Radfahren und jede Menge Wassersportarten sind möglich.
http://www.mummelsee.de

Der Bodensee

Welcher See grenzt an 4 Länder und hat 1000 Möglichkeiten, natürlich das „Schwäbische Meer“. Wer kennt sie nicht, die schönste Insel Deutschlands, die Insel Mainau. Das milde Klima lässt hier Palmen fächeln und Blumen blühen, die für hiesige klimatische Verhältnisse einzigartig sind. Der See ist das Revier für zahlreiche Wassersportler, doch auch die schönen, blumenreichen Uferpromenaden laden Wanderer und Radfahrer ein.

Bayern

Der Chiemsee

Das bayrische Meer hat seinen Namen verdient. Denn es gibt nichts was man hier nicht machen kann. Der Chiemsee ist auch eine Schatzkammer für Kunstfreunde, übersät mit Spuren der Geschichte. Klöster rund um die Insel, das prachtvolle Schloss „Herrenchiemsee“, barocke Pracht und Rokoko-Charme selbst in der kleinsten Dorfkirche.

Fünf-Seen

Das sind der Ammersee, der Pilsensee, der Wesslingersee, der Wörthsee und der Starnberger See.
Das erklärt sich von selbst, dass hier alle Freizeitangebote abgedeckt werden. Brauchtum und Tradition wird hier groß geschrieben wen verwundert es, dass die Region das ganze Jahr über mit abwechslungsreichen Veranstaltungen aufwartet.
Hier finden Sie "fast" alles rund um den Ammersee, Pilsensee, Wesslinger-, Wörthsee und Starnberger See. Entdecken Sie Freizeitangebote, Hotels und tolle Veranstaltungen in dieser wunderschönen Region in Bayern. Natur, Brauchtum, Historie vor den Toren Münchens am Ammersee und Starnberger See, Wörth-, Wesslinger- und Pilsensee. Die unverwechselbare Vielfalt des Fünf-Seen-Landes wird auch Sie begeistern.

Mit freundlicher Unterstützung der: http://www.lustaufnatur.net