Schnapsbrennereien

Obst- und Kornbrennereien

SchnapsgläserEin schönes Glas Obstbrand nach dem Essen – das hat Tradition und tut dem Magen gut. Ob nun als Genussmittel oder „Medizin“, die Obstbrände sind aus unserer Spirituosenwelt nicht mehr wegzudenken. Die Wiege des Obstbrennens liegt hier im alemannischen Raum. Die Bewohner des Mittelmeerraumes stellten traditionell eher Wein her, während die Menschen in Deutschland den Rohstoff zur Alkoholgewinnung nutzten, der hier reichlich vorhanden waren: das Obst.

Während die mittel- und norddeutschen Kornkammern die Zutaten für die Kornbrennereien liefern, bilden die großen Streuobstwiesen in Süddeutschland eine hervorragende Voraussetzung für die Obstbrandgewinnung. Sie liefern nach wie vor die reifen, aromatischen Früchte, um einen Qualitätsobstbrand herzustellen.

BrennereiDas Prinzip des Brennens beruht zunächst auf der Gärung. Dazu wird den eingemaischten Früchten Hefe zugefügt, so dass sich der Zucker in Alkohol umwandeln kann. Das eigentliche Brennen hat dann das Ziel, den in der Maische enthaltenen Alkohol gemeinsam mit den aromatragenden Stoffen von den übrigen Bestandteilen herauszutrennen. Dies erfordert nun das Können des Brennmeisters.

Doch wie genau funktioniert das? Wollten Sie schon immer mal einem Schnapsbrenner bei der Arbeit zusehen? Viele Obst- und Kornbrennereien bieten Führungen an, bei denen Sie mal in das Handwerk hineinschnuppern können. Wir haben einige Brennereien für sie herausgesucht:

Nord- und Mitteldeutschland:

Hardenberg / Niedersachsen

300 Jahre gräflicher Tradition und Sorgfalt für einen Moment voller Genuss. Seit drei Jahrhunderten ist das Hardenberg’sche Familienwappen, der Keiler, Markenzeichen für hochwertige und populäre Spirituosen. Das Angebot reicht vom traditionellen Korn bis zu erlesenen Likören. Auf einer Führung durch die Gräflich von Hardenberg’sche Kornbrennerei erschließen sich Ihnen die Geheimnisse der Brennkunst. Dabei stillt man nicht nur Ihren Wissensdurst. Sie können auch manch geistreiches Getränk verkosten.
http://www.hardenberg-wilthen.de/

Haselünne / Niedersachsen Emsland

Kommen Sie nach Haselünne: Die Kornbrennerei Heydt gehört zu den traditionsreichsten Herstellern deutscher Spirituosen-Marken. Besichtigen Sie eine der modernsten Brennereien und erleben Sie hautnah die Herstellung der Heydt-Spirituosen. Lernen Sie diesen Betrieb kennen und schauen Sie den Mitarbeitern bei Ihrer täglichen Arbeit über die Schulter.
http://www.heydt.de/de/main/besichtigung/infos/index.html

Magdeburg / Sachsen-Anhalt

Ein Betriebsrundgang gibt Ihnen die Möglichkeit, alles Wissenswerte über Herstellung und die Vielfalt heimischer Spitzenerzeugnisse zu erfahren. Sie sind herzlich eingeladen, die Kelleranlagen in den traditionellen Gewölben der alten Spirituosenfirma zu besichtigen. Hier werden Sie in die Geheimnisse der edlen Tropfen und ihre bekömmliche sowie wohltuende Wirkung auf den menschlichen Körper und Geist eingeweiht.
http://www.abtshof.de/index2.htm

Oelde / Nordrhein Westfalen

Heute gehört das Familienunternehmen in 12. Generation zu den führenden deutschen Unternehmen auf dem Spirituosenmarkt. Eines seiner Hauptprodukte ist noch immer Schwarze Weizen Frühstückskorn, der beliebteste Korn Nordrhein-Westfalens mit seiner feinen und milden Weizennote. Hier finden ebenso Brennereibesichtigungen mit professioneller Verkostung statt.
http://www.schwarze-schlichte.de/

Rösrath / Bergisches Land

Hafer Hier in dem denkmalgeschützten 300 Jahre alten Anwesen pflegt man seit 1880 das Handwerk des Kornbrennens, heute in der fünften Generation. Mit der Tradition überlieferter alter Rezepturen im Einklang mit der Innovation für das Zeitgemäße garantiert das Familienunternehmen eine breitgefächerte Auswahl von Produkten aus Kornbränden, Likörespezialitäten oder Kräuterbrand. Nehmen Sie Teil an einer lockeren Besichtigung der Bergischen Kornbrennerei - von Firmenphilosophie, Alkoholherstellung und Abfüllung, bis natürlich zur Verkostung hauseigener Spezialitäten und einem speziellen Griebenschmalzbrot.
http://www.hoffer-alter.de/

Reppinichen / Brandenburg

Wenn Sie Liebhaber ausgewählter Likör- und Obstbrandspezialitäten sind, dann besuchen Sie doch einmal in dem kleinen landschaftlich wunderschön gelegenen brandenburgischen Dörfchen Reppinichen die Brennerei, viele Kostproben erwarten Sie schon. Um einen Einblick in das Produktionsverfahren zu bekommen, werden Führungen in der Brennerei angeboten.
http://www.havelland-obstler.de/index.html

Mömbris / Hessen

Arno Josef Dirker, aus dem Städtchen Mömbris bei Aschaffenburg ist in kurzer Zeit zu einem der erfolgreichsten Brenner Deutschlands aufgestiegen. Er verarbeitet auch seltene und ungewöhnliche Obstsorten. Die Nachfrage nach diesen Spezialitäten aus ungewöhnlichen Rohstoffen ist groß. Etwa fünfzig Brände hat er auf seiner Preisliste, dazu Geiste von Knoblauch, Steinpilz und Haselnuss, Umsatzrenner sind sein Feldzwetschgenwasser, im Holzfass gelagert. Die schlichten Etiketten für seine Brände sehen handgemacht aus und sind es auch. Dirker gestaltet sie selbst, fotokopiert sie und gibt die Blätter einem behinderten Verwandten, der die Etiketten millimetergenau ausschneidet und sie per Hand auf die Flaschen klebt. Die Brennerei kann besichtigt werden, es finden auch Schaubrennen in nahe gelegenen Restaurants statt.
http://www.dirker.de/german/start1.html

Gottesgabe / Plön

Der Name ist Programm: Die Destillerie Gottesgabe, in einem winzigen Dörfchen gleichen Namens südwestlich von Lütjenburg gelegen, verarbeitet die Gaben Gottes so ursprünglich, wie die Natur sie hervorbringt: Zum Beispiel Brände und Geiste von Äpfeln, Birnen und Quitten aus dem eigenen Garten, Liköre aus Schlehen, Wildkirschen, Brombeeren, Holunder und Hagebutten, gesammelt in den Hecken und Knicks der Umgebung. Was davon in die markanten dreikantigen Flaschen abgefüllt wird, schmeckt so köstlich, dass sich die erste Obstbrennerei in Schleswig-Holstein durchaus mit den traditionsreichen Brennereien im Süden Deutschlands messen kann.
Es werden Betriebsbesichtigungen, Feldführungen und Brenntage für Gruppen und einzelne Personen nach Absprache angeboten (Auskünfte: Tel. 04381/419784). Leider hat die Destillerie noch keine eigene Homepage.

Nistertal / Rheinland-Pfalz-Westerwald

Besuchen Sie diese Brennerei und lassen Sie sich durch die faszinierende Welt der Destillate führen. Sie erhalten eine ausführliche Führung durch die Korn- und Obstbrennerei und erfahren die Unterschiede zwischen beiden Brennereitypen. Unterschiedlichste Brenngeräte und Brenntechniken werden präsentiert. Lassen Sie sich faszinieren von der aufwändigen Herstellung der Brände und Liköre. Verkosten Sie die Westerwälder Spezialitäten, Liköre und edle Obstbrände. Eine kleine Überraschung des Hauses, die Ihnen das Verkosten leichter macht, ist inklusive! Die Brennerei bietet auch Seminare zum Obstbrennen an.
http://www.birkenhof-brennerei.de/

Bad Neuenahr Ahrweiler/ Rheinland-Pfalz

Die Geschichte der Eifel-Destillerie in Lantershofen bei Bad Neuenahr-Ahrweiler beginnt im Jahre 1925 mit der Errichtung dieser landwirtschaftlichen Kornbrennerei. Hochwertige Kräuterspirituosen aus natürlichen Rohstoffen sowie beste Fruchtliköre sind das Markenzeichen der Eifel-Destillerie. Hier sind neben hochprozentigen Wohltätern noch manch andere guten Geister zu Hause. Zum Beispiel der Geist der Liebe zu einem Handwerk, das weitgehend von Industrieprodukten verdrängt worden ist.
Bekannt ist diese Brennerei vor allem für den "Eifelgeist". Eine 47-Prozentige Köstlichkeit aus bestem Weizenkorn und 42 handverlesenen Heil- und Geschmackskräutern nach dem über 70 Jahren alten Rezept des Vaters des Betreibers. Besichtigungen sind nach Anmeldung jederzeit möglich.
http://www.eifel-destillerie.de/main.php

Gut Schwechow / Mecklenburg-Vorpommern

Die Obstbrennerei auf Gut Schwechow im malerischen Westmecklenburg lädt herzlich zu einem Besuch ein. Erleben Sie direkt vor Ort die Kunst des Brennens. Lassen Sie sich anschließend bei einer Verkostung in der rustikalen Probierstube von der herausragenden Qualität der Schwechower Obstbrände überzeugen und entdecken Sie die feinen Unterschiede der hauseigenen Obstbrandspezialitäten.
http://www1.schwechower.de/

Süddeutschland

Bad Schussenried / Baden-Württemberg

Ailinger Mühlengeist – der Feine mit dem Kern sollte man sich nicht entgehen lassen. Das feurige Getränk aus der hofeigenen Brennerei schmeckt einfach teuflisch gut. Der hiesige Mühlengeist ist natürlich nicht der einzige Geist von dem Sie sich verzaubern lassen können. Schauen Sie doch einfach mal in der Brennerei vorbei.
http://www.erlebnismuehle.de/

Schallstadt Wolffenheimer

Sämtliche Früchte, die in den Ebenen des Markgräflerlandes reifen, werden in der Brennblase aromaschonend durch zweimalige Destillation zu hochprozentigen Genüssen veredelt. Die Philosophie, die schönsten Düfte der Natur in diesen Bränden einzubinden, verfolgt der Betrieb schon in der dritten Generation mit großem Erfolg. So wurden diese Brände bei den Badischen Branntweinprämierungen 1998 u. 2000 mit insgesamt 19 Goldmedaillen ausgezeichnet. Kommen Sie vorbei und entdecken Sie die vielfältige Welt der Edelbrände und Liköre.
http://www.boettchehof.de/

Gengenbach

Die Brennerei bietet über 30 verschiedene Schnapsspezialitäten und eine Vielzahl Liköre. Bei der jüngsten Prämierung der Badischen Klein- und Obstbrenner erhielt der Betrieb 3 Ehrenpreise. Insgesamt wurden 8 Brände mit Gold, 9 Brände mit Silber und 6 Brände mit Bronze ausgezeichnet.
Bestes Ambiente im Gewölbekeller sorgt für die richtige Umgebung, die Destillate und Liköre einmal im Vergleich zu testen. Nach Wunsch stellt man ihnen ein individuelles Angebot an Köstlichkeiten zusammen. Das traditionelle Schwarzwälder Bauernvesper darf hier natürlich nicht fehlen und wird zur Probe serviert.
http://www.wild-brennerei.de/

Durbach

Gerne bietet Ihnen diese Brennerei nach Vereinbarung eine Brennereiführung mit Diavorführung und Obstbrandprobe für kleine Gruppen von 8 bis max. 20 Personen an. Sie haben hierbei die Möglichkeit einem Brenner über die Schulter zu schauen. Und Sie erfahren alles Wissenswerte von der Blüte des Obstes bis zur Füllung der Obstbrände in die Flasche.
http://www.obstbrennerei-woerner.de/

Bingen

In diesen Kellern reifen bereits die ersten Destillate von Williams Christ (Birne), Jona Gold (Apfel) sowie Aprikose, Quetsch, Quitte und Kirsch. Außerdem natürlich Spezialitäten aus Weinhefe und Trester. Ein echtes Schmuckstück in Edelstahl und Kupfer: Die Hochleistungs-Wasserbadbrennerei im Hause Merz & Beiser. Hier werden nach vorheriger Anmeldung auch Führungen angeboten.
http://www.merz-beiser.de/frhaupts.htm

Opfenbach / Bayern

Warum die Brennerei Fink eine Schaubrennerei ist? Eigentlich ganz einfach - weil man beim Brennen zuschauen kann. Jeder Interessierte ist recht herzlich eingeladen, bei der Herstellung von edlen Obstbränden zuzuschauen. In der Schaubrennerei Fink können Sie miterleben wie ein feiner Edelbrand entsteht. Sie erfahren, wie die vielschichtigen Aromen von bestem Obst in edle Brände eingebunden werden. Selbstverständlich wird Ihnen während eines Brennvorganges die moderne Brennanlage von Herrn Fink persönlich erklärt. Als Obstspezialist und Brennereifachmann hat Herr Fink nicht nur ein grosses Fachwissen im Bereich Destillation sondern weiß auch um die Besonderheiten der Obsterzeugung.
http://www.schaubrennerei-fink.de/

Kötzting

In der Schaubrennerei können Sie dem Schnapsbrenner über die Schulter schauen und "live" miterleben wie Schnaps gebrannt wird. Für die Herstellung verwendet die Brennerei garantiert nur auserlesenes Obst aus heimischem Anbau von ungespritzten Streuobstwiesen. Die besondere Spezialität sind edle Brände mit 40-45 vol % aus heimischen ungespritztem Obst, doppelt gebrannt und von außerordentlicher Qualität, wie z.B. sortenreiner Apfelbrand, Williamsbirnenbrand, Vogelbeergeist, Holundergeist, Erdbeergeist, Heidelbeergeist.
http://www.baerwurzquelle.de/

Dillingen Steinheim

Die Obstbrennerei Rieß erzeugt in ihrer Hausbrennerei "Destille" Edelbrände aus bestem, gesundem Obst. Der Auswahl und Güte des Obstes, das zum Einmaischen verwendet wird, wird hier größte Sorgfalt gewidmet. Bei der Destillation wird sehr streng darauf geachtet, dass eine ganz saubere Trennung des Destillates "Herzstück" von Vor- und Nachlauf erzielt wird. Edelbrände, Geiste, und Spirituosen aus der "Destille" und "Likörmanufaktur" Rieß erreichen ihr Fruchtaroma und ihre Reife in Edelstahlfässern. Eine Brennereibesichtigung, mit anschließender kostenloser Verkostung von Destillaten, Geisten, Spirituosen und Likören ist jederzeit nach Voranmeldung möglich.
http://www.obstbrennerei-riess.de/

Oberstaufen

Seit vier Generationen besitzt Familie Nägele das Brennrecht. Schon der Urgroßvater Dominikus kannte 1850 das Geheimnis des Schnapsbrennens. Sie verwenden nur erstklassige Rohstoffe und garantieren für beste Qualität ihrer Erzeugnisse. In der Schaubrennerei können Sie hautnah miterleben, wie Schnaps gebrannt wird. Die Herstellung der edlen „Nägele Brände“ von der Maische bis zur Destillation.
http://www.zurhoell.de

Berchtesgarden

Bei Grassl´s haben Sie die Möglichkeit, ein urbayerisches Original kennen zu lernen: Grassl Gebirgs-Enzian wurde erstmals 1602 in Berchtesgaden gebrannt. Als älteste Enzianbrennerei und Produzent von mehr als 20 Gebirgs-Spezialitäten genießt die Enzianbrennerei Grassl heute weit über die Grenzen der Region hinaus ein hohes Ansehen. Die kostenlose Betriebsführung umfasst: Persönliche Erklärung der Brennanlagen durch den Brennmeister , Schau historischer Brenngeräte, Informationsfilm über das Enzianbrennen, Kostproben in reichlicher Anzahl und den Einkauf. Die Enzianbrennerei freut sich, Sie begrüßen zu dürfen und garantiert Ihnen eine persönliche und humorvolle Führung durch die Enzianbrennerei Grassl!
http://www.enziangrassl.net/seiten/index.php

Bilderquelle: http://www.Pixelquelle.de